TOPMARGIN=0 LEFTMARGIN=0 MARGINWIDTH=0 MARGINHEIGHT=0>

Heilpflanzen & Heilkräuter - Lexikon

Sonnenblume, Energie

   Heilpflanzen - Lexikon

  • Startseite
  • Heilpflanzen - Index
  • FAQ
  • Hilfe
  • Allgemeines
  •  

      Selber machen

  • Heilpflanzen - Rezepte
  • Kräuterspirale/Bauanleitung
  • Kräutergarten anlegen
  • Heilkräuter pflanzen
  • Kräutertees
  • Gewürzkräuter
  •   Heilpflanzen von A-Z

    A

    B

    C

    D

    E

    F

    G

    H

    I

    J

    K

    L

    M

    N

    O

    P

    Q

    R

    S

    T

    U

    V

    W

    X

      Y

    Z

    Lexikon-Index >>

     

    Kräutergarten anlegen

    Bevor man seinen Kräutergarten anlegt sollte man eine Auswahl der Heilkräuter, Gewürzkräuter oder Duftkräuter zusammenstellen. Da die verschiedenen Kräuter unterschiedliche Ansprüche an den Boden und an die Belichtung stellen, wird durch die Zusammenstellung der Gartenkräuter das Erscheinungsbild des Kräutergartens geprägt.                                                                                  Die nachfolgenden Gartenkräuter bieten eine kleine Auswahl und sind in gemäßigten Regionen problemlos anzubauen.                                                   

  • Petersilie: Petersilie eignet sich zum Würzen von Suppen aller Art. Auch Salate und Fleisch und Fisch können mit Petersilie verfeinert werden. Das Gewürzkraut bevorzugt nährstoffreiche Lehmböden.
  • Schnittlauch: Schnittlauch ist zum Verfeinern von Salaten oder zum Würzen von Suppen bestens geeignet. Das mehrjährige Gewürzkraut bevorzugt nährstoffhaltige feuchte Böden wobei der Standort sonnig bis halbschattig gewählt werden sollte.
  • Pfefferminze: Pfefferminze ist zum Würzen von Fisch und Fleisch sehr gut geeignet. Für die mehrjährige Gewürzpflanze sollte ein sonniger bis halbschattiger Standort gewählt werden.
  • Rosmarin: Rosmarin wird zum Würzen von Fleischgerichten verwendet. Auch Kartoffelgerichte lassen sich mit Rosmarin verfeinern. Der mehrjährige Rosmarin bevorzugt trockene sonnige Standorte.
  • Oregano: In der mediteranen Küche darf Oregano nicht fehlen. Die Gewürzpflanze eignet sich als Pizzagewürz, für Soßen und zum Verfeinern von Salaten. Die mehrjährige Pflanze liebt trockene warme Standorte.
  • Basilikum: Mit Basilikum lässt sich Pesto herstellen. Auch zum Verfeinern von Salaten und Soßen ist die Gewürzpflanze bestens geeignet. Basilikum bevorzugt lockere Böden und sonnige Standorte.
  • Beim Anlegen des Kräutergartens sollte man auch darauf achten, ob die Gewürzkräuter ein oder mehrjährig wachsen. Einjährige Gewürzpflanzen müssen jedes Jahr neu gesäht werden. Mehrjährige Gewürzkräuter überdauern den Winter und treiben im Frühjahr neu aus. Das Bild des Kräutergartens wird durch diese Auswahl entscheident geprägt. Wer einen Kräutergarten als Hochbeet anlegen will, der findet hier interessante Infos.

    In unserer Gewürzkräuter - Datenbank finden Sie weitere Kräuter die zum Anbau in gemäßigten Gebieten geeignet sind. Zur Gewürzkräuter - Datenbank >>

    Mental-aktiv.de
    Anzeige
     

    Rasendünger, Rasenpflege, Kräuterschnecke, Gartendekoration, Gartenteich

       Über uns

  • Impressum
  • Neuigkeiten
  • Sitemap
  • Wichtige Hinweise
  • Haftungsausschluß            
  • Anzeige